Alle Artikel in: News

Foto: Ralf Hiemisch

Mein Leben als Croissant 🥐

Flowflüsterin Maria Busque liebt es zu schreiben! Wir lieben es, ihre Texte zu lesen und drucken hier für Dich ihren Blogartikel „Mein Leben als Croissant“ ab – eine herzerfrischende Betrachtung über ihr eigenes Leben, was Meditation dabei bewirkt hat und über Sinn und Sinnlichkeit (Anmerkung der Redaktion): Dieses Jahr habe ich fast acht Monate lang glutenfrei gelebt und diese Zeit ist nun vorbei. Seit ein paar Wochen muss ich zwei Croissants am Tag essen. Dabei ist es mir egal, ob es Bio-handwerklich geknetete sind oder industrielle Kühlware, im Ofen aufgebacken.

© Archiv Ulrike Felsing

Podcast: Laut und Leise – Gratulation Ulrike Felsing!

Ulrike Felsing wagt ihr bisher größtes Abenteuer, das war zum Frühlingsanfang vor zehn Jahren. Am Arnimplatz bringt sie ihren Traum von einer Praxis für Logopädie und Kommunikation auf die Erde und öffnet einen Ort voller Lebendigkeit, ganz dem Menschen zugewandt, um gemeinsam mit einem starken Team als Logopädin und systemischer Coach, professionelle Wegbegleiterin zu sein. Daraus ist noch viel mehr entstanden und sogar noch ein zweiter Standort in Berlin-Mitte!

Daniela Maul

Let’s dance – like Bees!

„Man muss das Leben tanzen!“ sagt Friedrich Nietzsche und an ihn knüpfen wir liebendgern an. Was wir Dir für das neue Jahr mitgeben wollen … tanze Dich in die Zukunft! Schau, welches Feld oder welche Gemeinschaft du verstärken und mit stärken kannst! Ist es Deine Familie? Ist es Dein Herzensthema, wozu Du Unterstützung, Begleiter und Mitstreiter brauchst? Die Bienen inspirieren uns, denn sie TANZEN und kommunizieren miteinander durch den Bienentanz.

© OSTEOPATHIE Verena Blank

Jetzt 2 x OSTEOPATHIE Verena Blank

Unsere Gratulation an Verena Blank zu ihrer zweiten Praxis „Bellevue“ in Berlin-Tiergarten! Glücklicherweise darf auch sie während der CORONA-Einschränkungen ihre beiden Praxen offen halten. Seit diesem Herbst begrüßt sie uns in ihrer Praxis für OSTEOPATHIE auch am S-Bahnhof Bellevue in Tiergarten. Alles weitere erläutert sie hier selbst:

© Kyson Dana, unsplash

Gesundheit neu gedacht

Corona hat uns durchgerüttelt, wach geschüttelt, durcheinandergebracht. Wir haben uns zurückgezogen, manch einer hat sich gesträubt – und gehofft, dass es bald wieder „alles normal“ wird. Unsicherheit und Angst haben diese Wochen geprägt, und wir haben versucht, unsere Gesundheit so gut wie möglich zu schützen.

© Polina Tankilevitch, pexels

Acht­sam kon­su­mie­ren in der Krise

Trotz Lockerungen sollten wir nicht leichtsinnig werden und weiterhin so gut wie möglich physische Distanz wahren – um gefährdete Menschen aber auch uns selbst vor dem Corona-Virus zu schützen. Allerdings können kleine Unternehmen, Kulturschaffende und Künstler jetzt besonders unsere Unterstützung gebrauchen. Wie können wir acht­sam und soli­da­risch kon­su­mie­ren, ohne aus dem Haus zu gehen? 5 Tipps.

© Katrin Hauf, unsplash

Petition für den Erhalt des Heilpraktiker-Berufes

Für die Erhaltung des Heilpraktikerberufes. Für das Selbstbestimmungsrecht als Patient! Gerade jetzt wird immer deutlicher, wie wichtig ein gesundes Immunsystem ist. Es wird zugleich klar, wie sehr sich unterschiedliche Therapieansätze ergänzen und bereichern. Sehr wahrscheinlich kann eine seit Jahrtausenden bekannte und geschätzte Heilpflanze ein Heilmittel für Corona werden. [1] In dieser Zeit, gerät der Berufsstand der Heilpraktiker in Gefahr. Und damit ist auch unser Selbstbestimmungsrecht als Patienten gefährdet.