Alle Artikel in: Medien

© Mantra – Sounds into silence

Filmstart! Mantra – Sounds into Silence

Gratulation zum Deutschland-Start von „Mantra – Sounds into Silence“ am 7. Juni: Filmemacherin Georgie Wyss begibt sich mit ihrem Team auf eine bewegende Forschungsreise, die in Amerikas größtes Gefängnis führt, nach Moskau, in weitere europäische Städte und natürlich nach Indien, wo die Wurzeln liegen. Auf dem Maui Film Festival 2017 wurde „Mantra – Sounds into Silence“ mit dem Preis als beste Dokumentation ausgezeichnet.

Podcast: Artgerechte Fülle – Nicola Schmidt erzählt ihre Geschichte

Mütter aufgepasst: Was ist der Unterschied zwischen einem Industriebaby & einem Artgerecht-Baby? Unsere Gehirnzellen meinen, aha, das ist doch ganz einfach. Doch es ist tiefgründiger, als wir im ersten Moment meinen – zu hören in spannenden 21 Minuten von Nicola Schmidt. Mit ihrer Geschichte, ihren Gedanken und vielen Antworten brilliert die Buchautorin von „Artgerecht – das andere Babybuch“, Wissenschaftsjournalistin und Intiatorin der Artgerecht-Camps. Und gibt uns vor allem eines mit auf den Weg: Mutter Erde hält für uns die Fülle bereit. Und – artgerechte Fülle ist der Schlüssel zur umfassenden Gesundheit.

Innerer Frieden? Dalai Lama visualisiert Emotionen im Web

Emotionen beeinflussen unser gesamtes Handeln tagtäglich und meist reagieren wir innerhalb von Sekunden impulsgesteuert durch sie. Auf Karmakonsum haben wir einen außerordentlich wertvollen Blogartikel entdeckt: Gemeinsam mit seinem Freund, dem Psychologen Paul Ekman und dessen Tochter, hat seine Heiligkeit der Dalai Lama einen digitalen „Atlas der Gefühle“ ins Leben gerufen, welche die 5 grundlegenden menschlichen Emotionen zeitgemäß visualisiert. Unter der Domain www.atlasofemotions.com können sich Nutzer die verschiedenen Intensitäten, die Ursachen und die ausgelösten Reaktionen anzeigen lassen. via www.Karmakonsum.de

Geschenktipp: Buch „Werkzeugkoffer Gesundheit“ aus dem Netzwerk CORAGOLD

Weiter geht es mit der Verlosungsaktion Teil 2 „Werkzeugkoffer Gesundheit“. Ein Buch wartet darauf, versendet zu werden. Zum Mitmachen bis einschließlich den 13. Dezember einfach für unseren Newsletter anmelden. Lebensqualität und Gesundheit rücken in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus. Wie gut wir in Balance sind, hat einen wesentlichen Einfluss auf unser gesamtes soziales Dasein, inklusive Arbeitsleben. Das Nachschlagewerk „Werkzeugkoffer Gesundheit“ liefert Ideen, Anleitungen und Modelle, besonders für Trainer*innen, Coaches und Unternehmer*innen an.

Vom Darm zum Gehirn – Buchautorin Katerine Dyckmans am 8. März 2015 in der Juten Bäckerei

Wann: So. 8. März 2015, 18 Uhr. Wo: Jute Bäckerei – 100% glutenfrei Katerine Dyckmans, Autorin des Buches „Alltags Autisten“, lädt zu ihrem unterhaltsamen Vortrag ein “Vom Darm zum Gehirn – und wie sich die Ernährung auf die Gesundheit unserer Psyche auswirkt“. In ihrem 2013 erschienenen Buch setzt sie sich mit Störungen des Gehirns auseinandersetzt und erläutert Zusammenhänge. Kaerine Dyckmans ruft auf zur Eigenverantwortung. In undogmatischer Sprache formuliert sie sehr klar und fundiert, lehrreich und unterhaltsam.

Über den Tellerrand: SO GEHT VEGAN! Das neue Koch- und Sachbuch von Patrick Bolk

Mehr als nur ein Kochbuch: Patrick Bolk hat mit “So geht vegan!“ sein zweites Buch veröffentlicht und es eignet sich bestens für Einsteiger, die auf dem Weg zu einem nachhaltigeren Lebensstil sind – allem voran mit der Ernährung. Ob Du Vegetarier, Fleischesser oder Veganer bist, hier findest Du neben köstlichen Rezepten viele aufklärende Informationen. Wußtest Du z.B., wo überall tierische Produkte versteckt sind?

Digitale Demenz – ein Buch als Wegweiser zur Entschleunigung, von Hirnforscher Manfred Spitzer

Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen. Das Buch “Digitale Demenz“ vom Hirnforscher Manfred Spitzer ist für mich ein wichtiger Erkenntnisbaustein, welchen weitreichenden und komplexen Gefahren wir in der heutigen technikabhängigen Zeit ausgesetzt sind. Lösungen zeigt er viele auf, schön sortiert im jeweiligen Fazit nach Kapitelende. Im Klappentext des Buches und auch in Rezensionen liegt der Fokus auf dem Medienkonsumverhalten von Kindern und Jugendlichen mit all seinen Nebenwirkungen. Dabei ist das Buch viel mehr: es ist aufklärend, allgemeinbildend und tiefgründig.