Fair Camp
Schreibe einen Kommentar

Von den Bienen lernen! FAIR BEE CAMP 2019

Das FAIR CAMP 2019 steht im Zeichen der Biene und wird als FAIR BEE CAMP am 25. und 26. Januar in der Forum Factory, Berlin-Kreuzberg, stattfinden.

Im Zentrum der diesjährigen Konferenz beschäftigen wir uns mit der Frage: Was können wir lernen, von diesem vielfältigen Organismus, der für unsere Natur & Umwelt wie für unsere Gesellschaft von essentieller Bedeutung ist?

Erforscht, betrachtet und weiterentwickelt wird das diesjährige Thema in Form von Storytelling, Fishbowl-Diskussion, Workshops, einer Petition Aktion, in einem Bar Camp sowie Tanz, Sound und einer Kunstinstallation. Es gilt der Aufruf: Treffe Pioniere innovativer Projekte. Erforsche die Magie der Bienen. Entdecke die Biene in Dir.

Den Auftakt am Freitag gibt die Fishbowl-Diskussion zum Thema „Was wir von den Bienen lernen können?“ moderiert von Sebastian Puschner (Redakteur derWochenzeitung ‘der Freitag’) mit Thomas Radetzki (Vorstand Aurelia Stiftung),Svenja Nette (Prinzessinnengarten & SoilHub) & weiteren, bei der das Publikumeingeladen ist, mitzudiskutieren.

Am Samstag werden unterschiedliche Workshops angeboten, vom Bauen einer Bienenbehausung aus Wachs, einer Schreibwerkstatt für Hochsensible sowievielseitige Auseinandersetzungen zum Thema, was der Honig mit dem Fluß desLebens – und des Geldes, zu tun hat. Einen weiteren Raum für co-kreativen Austausch wird das Barcamp am Samstagnachmittag unter dem Titel „Miteinander.Wandeln.Gestalten.“ eröffnen.

Mitstreiter des diesjährigen FAIR CAMP (Speaker wie Teilnehmer) sind eingeladen, Ideen und Konzepte auszutauschen, vorzustellen und miteinander inAktion zu treten. Moderiert wird das Bar Camp von Anja Bauer (FAIR CAMP).

Aus dem Workshop-Programm

Andreas Paczoch, Mellifera e.V., Die Geschichte der Bienen; Thomas Goldfuss, GLS Bank, Senior Experte Nachhaltigkeit & Imker, Gold & Honig – Geld soll wie Honig fließen; Katrin Rahnefeld, Coaching kreatives Schreiben & Lore Sülwald , Coaching, Hochsensibel und die Liebe zur Komplexität; Florian Betz, Klangpoet, Verkörperte Ökologie (Tiefenökologie); Silke Meyer, Mellifera / Salz und Honig, Ich bin eine Biene – lasst mich wieder rein!; Claudia Marxen & Thomas Goldfuss, Aurelia Stiftung Solidarische Bienenwirtschaft – Transformationen aus der Bienenwelt, für ein kooperatives Zusammenleben; Wilfried Schley, Leadership Designer, Culture Agent, System Thinker & Katharina Wyss, goldboerse, Vom Ich zum Wir – die neue Kultur des Miteinanders. > zum Programm

Aktion: Petition gegen Pestizide

Das FAIR BEE CAMP freut sich besonders auf Thomas Radetzki. Als Vorstand der Aurelia Stiftung (Partner FAIR BEE CAMP 2019) versteht er sich als Anwalt derBienen und hat aktuell in dieser Funktion eine Petition an den Bundestaggerichtet, die eine einschneidende Begrenzungen der für die Bienen tödlichen Pestizide verlangt. Die Petition benötigt 50.000 Unterschriften und wird auf dem FAIRBEECAMP als Aktion zugegen sein.

Das FAIR CAMP steht seit 8 Jahren als Zukunftswerkstatt für Begegnung undEntfaltung, Vernetzung und Austausch. Jährlich gibt es einen Schwerpunkt, derzum Kern hat, wie wir zukunftsfähig leben, lieben und arbeiten wollen. Das FAIR BEE CAMP 2019 wird von der youngcaritas Berlin sowie goldboerse,dem Netzwerk für nachhaltig soziales Engagement veranstaltet. Für gehörlose TeilnehmerInnen werden erstmals DolmetscherInnen für Gebärdensprache vor Ort sein und das Geschehen auf dem Camp übersetzen.

Das Ticket kostet 32,50 Euro, ermäßigt 22 Euro. > jetzt kaufen

„Die Bienen erinnern dich an dich selbst. Wenn du dich mit ihnen beschäftigst,bist du bei dir. Du wirst immer an deine eigene Verantwortung erinnert, für Dichund für die Erde.“ Anna-Lisa Giehl, Imkermeisterin und Gründerin  „Das-Bienenhaus“

Über das FAIR CAMP
2010 als lokal-fairer Mitmachtag in Berlin von Katharina Wyss initiiert, hat sichdas FAIR CAMP inzwischen zu einer angesehenen Zukunftswerkstatt entwickelt,die maßgebende Themen, Innovationen & Akteure aus den BereichenGesellschaft, Natur, Bewusstsein & Bildung zusammenbringt. Im Zentrum steht immer die Begegnung und der Austausch. Auf lokaler Ebene kommen Menschen zusammen, um gemeinsam Ideen zu erforschen und Co-Kreationen zu fördern. Neben wertvollen Inspirationen entstehen konkrete Werkzeuge und Projekte,Initiativen finden Förderer.Das FAIR CAMP ist eine Einladung an alle, das gute Leben und die Qualitätmenschlicher Beziehungen (wieder) spürbar werden zu lassen. Wir sind sehr dankbar für die renommierten Partner, Medienpartner, Förderer und Unterstützer, die durch ihren Support die Relevanz und Bedeutung dieserVeranstaltung stärken.

www.faircamp.de / https://www.facebook.com/Faircamp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.