Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jahresausbildung zum Wildnispädagogen mit der Wildnisschule

4. April 2019 @ 16:007. April 2019 @ 15:30

Veranstaltung Navigation

Mit der Jahresausbildung Wildnispädagogik möchte die Wildnisschule euch kraftvolle Wege aufzeigen, wie ihr euch wieder mit der Natur verbinden könnt und in ihr zu Hause fühlt. Naturmentoring als inspirierende Methode des natürlichen Lernens wird euch unterstützen, Menschen durch intensive Naturerfahrungen ihr eigenes Potenzial erkennen zu lassen.

Schwerpunktthemen

  • Fähigkeiten für ein einfaches (Über-)Leben in der Natur und vertraut werden mit natürlichen Gefahren
  • Kunst des Spurenlesens und der lautlosen Fortbewegung
  • Wissen über Säugetiere und Orientierung im Gelände
  • Wildnisleben und Verwendung von Wildpflanzen
  • Verständnis von ökologischen Zusammenhängen und Leben in Gemeinschaft
  • Vogelsprache und Training der Wahrnehmung in der Natur
  • Ausübung von Naturmentoring und die Kunst des Fragenstellens (Coyote Teaching)
  • Geschichtenerzählen (Storytelling), Spiele und Übungen
  • Zuhören und Reden in Gruppen mit der Redestabmethode
  • Gestaltung von Ritualen und Zeremonien zu besonderen Anlässen und im Alltag.

Methode
Viele native Völker besitzen/besaßen eine effektive Methode, um Naturwissen und praktische Fertigkeiten auf kreative Weise weiterzugeben. Wir nennen Sie heute „Coyote Teaching“ und sie ist die pädagogische Grundlage der Jahresausbildung. Hierbei versteht sich der Ausübende eher als Mentor denn als Lehrer. Ein Mentor ist der Vermittler zwischen dem Lernenden und seiner natürlichen Lehrerin, der Natur. Ihr werdet mit dem überliefertem Wissen von Naturvölkern experimentieren, deren Leben und Überleben oft von ihrem vielschichtigem Wissen und ihrer Sensibilität gegenüber sich und ihrer Umwelt abhing.

Struktur
Die Jahresausbildung besteht aus sechs aufeinander aufbauenden Blöcken mit insgesamt 298 Seminarstunden, einem Praktikum sowie Vertiefungsübungen und Hausaufgaben zwischen den einzelnen Blöcken. Ihr durchlauft dabei einen ganzen Jahreszyklus, der jeweils im Frühling beginnt und endet. Da die Natur selbst immer nach einem harmonischen Gleichgewicht der Energien strebt, begleiten wir euch in einem männlich- weiblichen Co-Team durch das Ausbildungsjahr.

Zertifikat
Ihr schließt die Jahresausbildung mit dem Titel „WildnispädagogeIn“, einem Zertifikat oder Teilnahmebescheinigung der Wildnisschule Berlin ab. Die regelmäßige Teilnahme an den Seminaren, die aktive Auseinandersetzung mit den Vertiefungsübungen und ein absolviertes Praktikum, bildet die Voraussetzung für den Erhalt des Zertifikats!

Zielgruppe
Diese Fortbildung richtet sich an alle Personen die sich selbst, und Anderen eine tiefe Verbindung zur Natur und den Elementen ermöglichen möchten, sowie ErzieherInnen, LehrerInnen, SoziarbeiterInnen, Menschen aus dem sozialen, pflegerischen, umweltpädagogischen und forstlichen Bereichen. Jede/r, die/der sich berufen fühlt ist herzlich willkommen!

Datum

  • Modul I 04.04. – 07.04.2019
  • Modul II 09.05. – 12.05.2019
  • Modul III 27.06. – 30.06.2019
  • Modul IV 12.09. – 15.09.2019
  • Modul V 28.11. – 01.12.2019
  • Modul VI 26.03. – 29.03.2020

Kosten
Teilnahmegebühr: 1.380€, zzgl. 480€ für Unterkunft und Verpflegung (insgsamt 1860€). Die Gebühren können komplett, in 3 Raten à 620€ oder 8 Raten à 232,50€ gezahlt werden.

Die erste Rate erfolgt mit der Anmeldung.

Veranstalter

Wildnisschule Berlin
Website:
www.wildnisschule-berlin.de

Veranstaltungsort

Revierförsterei Buch
Hobrechtsfelder Chaussee 119
Berlin, 13125
+ Google Karte
Website:
wildnisschule-berlin.de