Alle Artikel in: MeetUp

MeetUp #30: Selfcare & Hawaiianische Körperarbeit mit Ute Baacke

Mit Ruhe und Gelassenheit durchstarten. Genau das lernen und üben, was Dich jetzt gerade weiterbringt. Bei unserem MeetUp #30 am 18. September schnuppern wir hinein in Ute Baacke’s Wochenendseminar TAOHA Selfcare & Hawaiianische Körperarbeit und du lernst uns kennen. Eintauchen in eine ganz neue Welt – das wird für alle Teilnehmer*innen möglich durch Ute’s langjährige Beschäftigung mit hawaiianischer Kultur und Heilkunst. Wir freuen uns schon sehr darauf.

Erfrischung pur! MeetUp #29 am 13. Juni mit Nana Krüger

Willkommen in Deinem eigenen Leben! Lass Dich endlich der Mensch sein, der Du bist. Nana Krüger freut sich darauf, am 13. Juni bei unserem MeetUp #29 einen Einblick in ihre Arbeit mit Aufstellungen zu geben. Ob in einer Familienaufstellung, Organisationsaufstellung oder in der Arbeit mit dem Lebens-Integrations-Prozess (LIP), Aufstellungen verweisen auf die Bewegungen des Lebens unter der Oberfläche. Sie bilden das Nicht-Sichtbare ab und eröffnen uns den Zugang zum Wesentlichen in unserem Leben.

Willkommen im eigenen Leben! MeetUp #29 am 13. Juni 2017

Vergiss die Arbeit an Dir selbst. Hör auf zu kämpfen. Lass Dich endlich der Mensch sein, der Du bist: Willkommen in Deinem eigenen Leben! Ob in einer Familienaufstellung, Organisationsaufstellung oder in der Arbeit mit dem Lebens-Integrations-Prozess (LIP), Aufstellungen verweisen auf die Bewegungen des Lebens unter der Oberfläche, sie bilden das Nicht-Sichtbare ab und eröffnen uns den Zugang zum Wesentlichen in unserem Leben. Nana Krüger freut sich darauf, einen Einblick in ihre Arbeit mit Aufstellungen zu geben.

MeetUp #28: Kreatives Schreiben mit Katrin Rahnefeld am 5. April 2017

Beim letzten #meetup mit Bele Irle zog ich aus einem Haufen eine Karte, eine Schafkarte oder eine Karte mit Schaf. Sie brachte mich vorallem zum Lachen. Dann dachte ich an mein Lieblingskinderbuch „Ein Schaf fürs Leben“ von Maritgen Matter und Anke Faust. Darin begeben sich Schaf und Wolf auf einen nächtlichen Trip ins „Land der Erfahrungen*“. Dorthin möchte ich mit Euch/Ihnen auch am 05. April 2017 reisen. Wir begeben uns auf eine zweistündige gemeinsame Schreibreise.

Mit Humor Gewohnheiten ändern – Das war unser MeetUp #27

Wie beginne ich diesen Rückblick? Am besten mit einer direkten Liebeserklärung an Bele Irle und ihr Lebensthema Resilienz. Neue Verhaltensweisen, so sagen die Neurobiologen, brauchen 21 Tage um das Gehirn umzuprogrammieren. Da Gewohnheiten auch ein körperlicher Prozess sind, ist es am besten, die Veränderungen an diesen 21 Tage mit viel positiven Assoziationen oder Erlebnissen zu verbinden, so wie an diesem Abend, am 12. Januar im EDEN. Wie Bele uns durch die zwei Stunden geführt hat, wird Resilienz auch bei mir und sicher einigen unserer Teilnehmer*innen zum Lieblingsthema. 

Resilienztraining am 12. Januar mit Bele Irle – MeetUp im EDEN

Am 12. Januar 2017 ist es soweit: Die eigene Widerstandsfähigkeit, die Resilienz, steigern und damit die Herausforderungen des Lebens besser meistern oder „Die Wellen des Lebens zu reiten“ – dafür eignet sich das Resilienztraining im neuen Jahr am Donnerstag, den 12. Januar 2017 um 18.30 Uhr im EDEN. Wir laden gemeinsam mit Bele Irle ein zum Meetup #27, die ersten Aspekte der eigenen Resilienz kennen zu lernen.

MeetUp #27: Resilienztraining mit Bele Irle am 12. Januar

Die eigene Widerstandsfähigkeit (Resilienz) steigern und damit die Herausforderungen des Lebens besser meistern – oder „Die Wellen des Lebens zu reiten“? Dafür eignet sich das Resilienztraining gleich zum Neujahresbeginn am Donnerstag, den 12. Januar 2017 um 18.30 Uhr im EDEN. Das Gesundheitsnetzwerk lädt zum Meetup #27 gemeinsam mit Bele Irle ein, die ersten Aspekte der eigenen Resilienz kennen zu lernen.