Baacke_UteExpertin für TAOHA Selfcare & Bodywork sowie Hawaiianische Massage. Redaktion und Mitgliederbetreuung. „We are like islands in the sea, separate on the surface but conneced in the deep.“ > mehr über mich lesen

Pionierin der Affirmation – in Gedenken an Louise L. Hay

Am 30. August ist eine meiner Lieblingsautorinnen, die Selbsthilfepionierin und „Queen of Affirmation“ Louise L. Hay, gestorben. Anfang der neunziger Jahre kam ich das erstemal mit ihren Büchern in Berührung. Ihre Idee der Selbstermächtigung begeisterte mich und gleichzeitig machte sie mich auch skeptisch – dass unsere Gedanken für unsere Krankheitssymptome und Probleme im Leben verantwortlich sein können. Positives Denken sollte Louise zufolge zu einem positiveren, erfüllteren Leben führen. Vergebung sollte zu Heilung bei sich selbst führen, da Schuldgefühle unbewusst den Wunsch nach Bestrafung auslösen. Viele Experimente folgten.

© Akiko Sprecht

Hula ’Ōlapa – Hula als Weg

Es ist für mich eine Ehre, die öffentliche Festaufführung HO’IKE der Berliner Hula Schule Hālau Hula Makahikina am 28. Oktober 2017 zu moderieren. Durch meine langjährige Beschäftigung mit hawaiianischer Kultur und Heilkunst erhielt ich die Einladung dazu von Dr. Monika Lilleike, Leiterin der Hālau Hula Makahikina Die alle fünf Jahre stattfindende Aufführung mit Gästen aus ganz Europa ist ein sogenanntes HO’IKE der Schule. HO’IKE bedeutet, den Stand des Könnens und Wissens zeigen.

© Ute Baacke

Das Interview mit Marleen Wernitzsch, PilatesSalon Berlin

Viele denken bei Pilates in erster Linie an Sport und Traumfigur. Bei unserem Treffen mit Marleen Wernitzsch, Gründerin des PilatesSalons, wird schnell klar, dass es dabei auch viel tiefer gehen kann (und die meisten Kursteilnehmer*innen merken das auch sehr schnell.) Die intensiven Übungen aktivieren die tieferen Gewebeschichten und die Atmung. Dadurch kann sich, durch Auflösung alter Traumata und den freieren Fluss der Lebensenergie, auch der Rahmen für eine persönliche Entwicklung eröffnen.

© h0rusfalke/wordpress

Wie die Weisheit des Herzens das Informationsfeld der Erde beeinflusst

Welchen Einfluss haben unsere Gedanken und Gefühle auf das elektromagnetische Feld der Erde? Über die neueste Forschung der Globalen Kohärenz Initiative, mit praktischer Anwendungsübung „Grundsätzlich haben Gefühle von Liebe, Dankbarkeit, Wertschätzung und anderen positiven Emotionen nicht nur Auswirkungen auf unser Nervensystem, sondern sie haben einen Einfluss auf alles um uns herum, weit über das hinaus, was wir gedacht haben … Jeder Mensch hat Einfluss auf dieses globale Informationsfeld. Eine große Anzahl von Menschen, die herzkohärente Zustände der Liebe, der Wertschätzung, der Fürsorge und des Mitgefühls schaffen, können eine kohärente Feldumgebung erzeugen, die anderen zugute kommt und dazu beiträgt, die gegenwärtige planetare Zwietracht und Inkohärenz auszugleichen.“ Dr. Deborah Rozman (Quantum Intech Inc)

Erlaube dem Herzen der Kompass zu sein

(English version below) Sanft schaukelt der Reisebus an diesem traumhaften Wochenende Richtung Hamburg, durch Mecklenburgs wunderschöne, spätsommerliche Landschaft. Die Kraniche sammeln sich auf den Feldern und Schwärme von Zugvögeln malen ihre fahnengleichen Gemälde auf den wolkenlosen Himmel. Passend dazu höre ich über meine Kopfhörer die mir schon seit vielen Jahre vertrauten, sanften hawaiianischen Klänge von Lei’ohu Ryder.

ruhig blut! Anja Lindner im Interview

Anja Lindner treffe ich in einem Café im Florakiez. Sie ist eine sympathische Frau mit rebellischem Haar und braunen Kulleraugen, die eine freundliche Wärme und Verbundenheit ausstrahlen. Wir unterhalten uns über QiGong – ihre große Leidenschaft. Neben Stress- und Burnout-Prävention an Kitas, Schulen und sozialen Einrichtungen ist es eine wichtige Säule ihrer Arbeit. Anja unterrichtet am liebsten in Gruppen. „Hier unterstützen sich die Leute gegenseitig und ich moderiere nur.“

Hormone und ihre feine Balance

Viele Frauen, aber auch Männer, kämpfen mit ihrer hormonellen Balance. Wohlbefinden entsteht durch ein sehr feines Zusammenspiel verschiedener Hormone, die unsere Körperprozesse steuern. Das hormonelle Gleichgewicht unseres Körpers hat einen bedeutenden Einfluss auf unser Leben, Gesundheit, Stimmungen und sogar unser Denken. Schon geringfügige Veränderungen können diese sensible Balance aus dem Gleichgewicht bringen.