MeetUp
Schreibe einen Kommentar

Selfcare & Hawaii im GANZ ICH

Wandbild im GANZ ICH

Es ist schön zu beobachten, wie sich alles fügt. Die Wunschräume für den Abend rund um „Selfcare & hawaiianische Körperarbeit“ am 18. September waren bereits ausgebucht. Dann fand sich doch genau der richtigen Ort dafür, das GANZ ICH in der Gottschalkstraße. Wir sind gereist auf der Yogamatte hinaus bis an die Grenzen von Europas, haben tanzend die Vergangenheit und Zukunft im Hier und Jetzt vereint und erlernt, wie wir uns mit Massage selbst Gutes tun können.

Die zwei Stunden gingen wie im Flug vorüber, voller Inspirationen und einer Idee davon, wie tief verbunden die Hawaiianer sind mit dem, was weit über den Begriff Selfcare hinausgeht.

„Das Meet-Up hat mir schon so viel Freude und Entspannung geschenkt, welch ein wunderbarer Abend mit tollen Frauen an einem so schönen, friedlichen Ort.“ Sigrid E.

„Nochmals vielen Dank für den schönen Abend am Montag. Ich habe danach tief und fest geschlafen und hatte jede Menge Energie. Und ich habe eine Idee von der Kraft der Bewegung bekommen, die Ute auch bei der Massage angewendet hat.“ Katharina P.

Ute Baacke beschreibt zu den hawaiianischen Elementen des Abends: „Die Übungen zu Beginn nennen sich Ho’omanamana oder Active Rest und dienen hauptsächlich dazu, dem vegetativen Nervensystem, insbesondere dem Parasympatikus, und damit der direkten Wahrnehmung des eigenen inneren Selbst, in der Erholung wieder mehr Raum zu geben. Im Alltag sind wir meist mehr auf das aktive Benutzen von Muskeln fixiert. Erdung und Entspannung der tiefen Muskelschichten und der Organe sind das Ergebnis der Übungen. Beim Ka’alele oder Flying werden dann aus dieser entspannteren Wahrnehmung heraus „die Dinge in Bewegung“ gebracht. Die Übung wirkt sehr anregend auf den Stoffwechsel und spült quasi die Stellen frei, wo man feststeckt. Wenn du es regelmäßig praktizierst, wirst du freier, durchlässiger und füllst dich mit frischer Energie.“

Tipps:
12. Oktober 2017 Wochenendseminar Taoha Selfcare & Bodywork mit Ute Baacke
28. Oktober 2017 Festaufführung HO’IKE der Berliner Hula Schule Hālau Hula Makahikina, moderiert von Ute Baacke

Für das nächste MeetUp im Rahmen des Fair Camp am 26./27. Januar 2018 laden wir wieder in das EDEN ein. „Engagement, Job … Berufung!“ ist das Thema. Ein Dankeschön an die Jute Bäckerei fürs glutenfreie Brot & Kuchen sowie i & m Naturkosmetik für die fair, bio & vegan hergestellten Proben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.