Event
Schreibe einen Kommentar

Mama Celia, Heilerin aus Ecuador in Berlin

© Infomed

Ein Geschenk erwartet die Frauen und Männer in Berlin vom 19. bis 21. Mai – Mama Celia ist zu Gast. Als Geburtsbegleiterin und indigene Heilerin arbeitet sie im ecuadorianischen-amazonischen Dschungel. Schon als dreimonatiges Baby wurden ihr die Kräfte, spirituelle Verbündete und Energien von den Großeltern und Eltern übertragen.

Mehrere Initiationen erfolgten im Laufe der Jahre. In diesen Einweihungen wird sie in das alte Wissen der Heilpflanzen und in die Heilprozesse der amazonischen Kichwas eingewiesen und unterrichtet. Mit 15 führte sie ihre erste Entbindung durch. Seitdem ist sie als Heilerin und Geburtshelferin tätig.

Ihre Erfahrungen hat sie in den Jahren vertieft und mittlerweile kommen Hilfesuchende aus allen Teilen der Welt zu ihr.

Auch in ihrem Ort ist die Moderne eingezogen, was zu Konflikten führt. Sie versucht das traditionelle Wissen und die Werte zu bewahren, gerade weil moderne Technologien und das Westliche dieses Kräfte verdrängen möchten.

Freitag, 19.05.2017 – offener Abend um 20 Uhr> Mama Celia erzählt über ihre Arbeit als indigene Geburtshelferin und die Kräfte einer Frau. Einlass 19:30 Uhr, 20 €, Frühbucher 15 € // Samstag, 20.05.2017 – Seminar für Frauenärzte & Hebammen mit Mama Celia, 120,00 € // Sonntag, 21.05.2017 –  Frauenseminar mit Mama Celia, Betrag 110 € > mehr Infos

Ort: Remise in der Marie, Marienburger Str. 3, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg // Anmeldung: Petra Hinze, 0173 956 20 41, hinzepetra |at| web.de, Frauenwissen & Schamanismus, Einzelsitzungen – Seminare – Rituale, > über Petra Hinze

Bilder: Infomed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.