Interviews
Schreibe einen Kommentar

Shiatsu to fly: Anamaria Steimer im Interview

Das zweite Interview widmen wir Anamaria Steimer, die seit März in unserem Netzwerk mit dabei ist. Ihr Motto: „In der Tiefe berühren ist für mich das Wichtigste …“ Wer Anamaria kennenlernen möchte, trifft sie auf dem nächsten FAIR CAMP & MeetUp am 23. April im EDEN. Hier gibt sie Shiatsu-Sessions den ganzen Tag. Und jetzt viel Freude beim lesen.

Name: Anamaria Steimer
Alter: 34
Wohnort: Berlin
Beruf: Shiatsupraktiker bei Shiatsu to fly
www.shiatsu-to-fly.de

Was ist für Dich Gesundheit?
Gesundheit ist für mich ein harmonischer Zustand, in dem ich voller Klarheit, Wachheit, innerer Ruhe und Gelassenheit seinen Tag meistern kann.

Warum machst Du, was Du machst?
Weil es mir Freude macht!

Was ist für Dich das Wichtigste an Deiner Arbeit?
Dass ich mit Shiatsu die Menschen in der Tiefe berühren kann und dass ich die Möglichkeit habe, sie an einen vergessenen, entspannten Zustand heranzuführen.

Hast Du eine Methode in Deinem Repertoire, die für Dich am wertvollsten ist?
Die Bao Mo Verbindung, als auch die Arbeit mit den großen Meisterpunkten oder mit den Sondergefäßen.

Was war Dein bisher schönstes Erlebnis als Shiatsupraktikerin?
Ich finde es jedes Mal berührend, wenn die Klienten bewusst die energetische Bewegung in ihrem Körper wahrnehmen. Das löste bei einer Klientin einen Zustand von Freude und Zufriedenheit aus, der eine Woche anhielt.

Wie sieht ein idealer Tag für Dich aus? Was gehört für Dich zu einem guten Leben dazu?
Ein idealer Tag kann bei mir mit einem schönen Spaziergang im Wald, nah am Wasser anfangen, ein paar entspannte Behandlungen als auch tiefgründige Gespräche und dann den Abend bei wundervollen Tanzrhytmen abklingen lassen.
Zum guten Leben gehören für mich ein ruhiger und naturnaher Lebensraum, als auch eine spirituelle Lebensgemeinschaft, mit der ich mich zusammen entwickeln und wachsen kann.

Welches Erlebnis hat Dich in Deinem Leben am meisten beeinflusst?
Die Begegnung mit meinem Vater, der mir den Einblick in die energetische Welt eröffnete und der mir auch zeigte, dass die größte Kraft in der Einfachheit der Dinge liegt.

Mit welcher Persönlichkeit würdest Du gerne mal für ein paar Stunden die Rollen tauschen?
Mit einem Shaolinmeister, um einen anderen Einblick in die energetische Welt zu bekommen.

Du erhältst von einem magischen Wesen drei Wünsche frei. Was würdest Du Dir wünschen?
Weltfrieden, die Wiederbelebung der Herzenssprache und noch weitere drei Wünsche.

Was würdest Du mit auf eine einsame Insel nehmen?
Einen Hund, eine Ziege und ein Schaf.

Wo und wie entspannst Du am besten?
In der Sauna, in einem warmen Solebad, bei einem heißen Yogitee oder einem guten Glas Wein.

Was ist Dein Lieblingsessen?
Krautwickel oder Linsensuppe als auch die asiatische Küche.

Welchen Rat würdest Du unseren Leser*innen mit auf den Weg geben?
Seit stets neugierig und wissbegierig, seit bemüht, den Sinn für die Liebe, das Abenteuer und der Freude zu behalten. Fürchtet Euch in keinem Alter vor neuen Begegnungen und neuen Aufgaben.

Liebe Leser*innen, ich biete Ihnen Raum, Zeit und Aufmerksamkeit nur für sich und lade Sie ein, sich zu spüren und wahrzunehmen. Vielleicht mit Erschöpfung, Leere oder mit der Sehnsucht nach Ruhe, Stille oder Berührung, mit dem Zustand in dem sie sich gerade befinden. Freude und Neugierde sind auch willkommen!

> zum Portrait
> die Interviews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.