Entspannung
Schreibe einen Kommentar

Über den Umgang mit Stress

Die heilende Kraft des Lachens liegt unter anderem darin, dass Lachen Stress beseitigt, denn es löst nervöse Spannungen und re-aktiviert dadurch das Immunsystem. (…) es bessert auch die Leistungsfähigkeit der Sinne und Wahrnehmung.“ Dr. Brando Bokun ,Der gebändigte Stress‘

Unserer Natur nach sind wir alle dafür geschaffen, glücklich und kraftvoll durchs Leben zu gehen und wir sind in der Lage, aufkommende Schwierigkeiten zu meistern. Und doch passiert es in unserer Zeit immer häufiger, dass wir uns bestimmten Aufgaben oder Herausforderungen nicht mehr gewachsen fühlen und unter dem Druck zusammenzubrechen drohen oder krank werden.

Stress bedeutet Druck oder Anspannung
Die Frage, wie wir damit umgehen, rückt immer mehr ins Zentrum der Aufmerksamkeit von uns modernen Menschen, die sich diesem ständig wachsenden Druck oft nur noch schwer oder gar nicht mehr entziehen können.

Die Symptome sind Schlafprobleme, chronische Müdigkeit, Gewichtszunahme, depressive Verstimmungen, innere Unruhe und Schmerzen durch chronische Muskelspannung oder Entzündungen.

Also was passiert mit uns?
Auslöser für diese Symptome können viele verschiedene Faktoren sein wie:

  • Termindruck
  • Lärm
  • Über- oder auch Unterforderung
  • zu viele Wahlmöglichkeiten
  • Konflikte im zwischenmenschlichen Bereich, Mobbing
  • Zweifel an der Sinnhaftigkeit des Tuns, innere Werte werden verleugnet
  • unklare Motive, JA sagen, wenn man eigentlich NEIN sagen möchte
  • Reizüberflutung durch Medien und elektronische Geräte. Der hohe Blauanteil im Licht der Bildschirme bringt den Tag- und Nachtrhythmus durcheinander.
  • unerkannte Krankheiten oder chronische Entzündungen (zB. durch Glutensensitivität)
  • Hormonstörungen
  • vererbte Stressanfälligkeit und Traumata aus der frühen Kindheit

Um diese uns krank machenden Faktoren zu bewältigen, stehen mittlerweile die unterschiedlichsten Methoden zur Verfügung.

Was hilft
Während Coaching, Zeitmanagement, Ernährungsberatung oder Personal Training auf Beratung und Strukturveränderung abzielen, setzen andere auf Übungen, die zu Veränderung der Selbstwahrnehmung, innerer Balance und Resilienz, die Erhöhung der eigenen Widerstandsfähigkeit führen. Dazu gehören Achtsamkeitsübungen, Entspannungstechniken, Chi Gong oder Yoga.

Massagestile wie Lomi Lomi Nui oder Shiatsu helfen Körper und  Geist wieder in Balance zu finden. Auch verschiedene schamanische Techniken können uns helfen, wieder in Verbindung mit unserer inneren Stimme, unserer Intuition und somit zu einer klareren Ausrichtung auf unser wirkliches Wollen zu kommen.

Ruhig Blut
Stressmanagement ist hilfreich, wenn Widerstandsfähigkeit und Selbstheilungskräfte wegen zu starker innerer und äußerer Belastungen zur Erhaltung der Gesundheit nicht mehr ausreichen. Dazu gehören als erstes Aufklärung und Enttabuisierung. Oft schämen sich die betroffenen Personen, dass sie ihr Problem nicht alleine bewältigen können und nicht wissen, dass und wo sie Hilfe bekommen. Durch einen persönlichen Berater oder einen Kurs, z.B. mit Anja Lindner, können individuelle Ressourcen und Möglichkeiten gefunden, erhalten oder erarbeitet werden.

Dann heisst es, für sich selbst die Konsequenzen zu ziehen und so viele der belastenden Faktoren wie möglich auszuschließen. Das ist oft einfacher gesagt, als getan, da unser übertriebener Perfektionismus und machmal auch Idealismus uns einredet, unser Tag müsste 30 Stunden haben und wir seien bei allem unentbehrlich.

Vorbeugen ist sehr zu empfehlen!!
Um ungesunden Stress zu vermeiden ist es wichtig, sich VOR neuen Projekten, beruflichen und privaten Veränderungen, neuen Lebensphasen eine klare Motivation zuzulegen, die die Begeisterungsfähigkeit im Bezug auf das Projekt lange aufrecht erhalten kann. Unklare Motive oder Ersatzbefriedigung lassen uns bald unsere Begeisterung verlieren und wir finden uns im Hamsterrad wieder.

Das Ausrichten auf ein höheres Ziel, auf unsere ureigenen inneren Werte bringt uns in einen Fluss mit uns selbst, wo wir immer wieder auftanken können. Wenn die Motivation und Strategie klar sind, verwandelt sich Stress in Eustress (eu = gut) der uns das Glücksgefühl beschert, eine schwierige Aufgabe gemeistert oder eine Krankheit überwunden zu haben.

Heilkraft Natur
Unsere Verbindung zur Natur hat entscheidenden Einfluss auf unser Stressempfinden. Wer sich viel Zeit an der frischen Luft, im Sonnenlicht, unter grossen Bäumen und weitem Himmel gönnt, bekommt oft, wie durch Wunderhand, immer wieder neue Inspirationen und Einsichten, die uns die Belastungen des Alltags einfacher machen. Der bewusste Kontakt zu unserer Ursprünglichkeit bringt uns zurück zu unseren wahren Bedürfnissen und damit in den inneren Frieden und Balance.

Text & Foto: Ute Baacke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.