Kinder, Medien, News
Kommentare 2

Geschenktipp: Willkommen im Artgerecht-Leben. „Artgerecht. Das andere Baby-Buch“ von Nicola Schmidt

© Foto: Katharina Wyss

Aufgepasst: Unser letzter Teil der Verlosungsaktion zum Fest. Ein Artgerecht-Buch will verschenkt werden. Zum Mitmachen bis einschließlich den 15. Dezember einfach für unseren Newsletter anmelden, dann erhälst Du Post mit einer Frage.

Es ist eine Revolution, die das Buch Artgerecht – das andere Babybuch in sich birgt. Natürliche Bedürfnisse stillen, gesunde Entwicklung fördern und naturnah erziehen. Wer kann diesen roten Faden für das Aufwachsen unserer nächsten Generation gut gebrauchen? Für frischgebackene Eltern ist es ein neues Standardwerk und Eltern mit größeren Kindern finden viele augenöffnende Momente. Für Großeltern, Bildungsinteressierte, Intiativen und für alle, die sich mit dem Großwerden beschäftigen.
Wie Eltern dem biologischen Urprogramm ihrer Kinder gerecht werden können und um Babys zu verstehen, das zeigt das Buch von Nicola Schmidt konkret und ermutigend.


Was zu einer Eltern-Kind-Beziehung dazugehört?

Was die artgerecht-Idee von alleren anderen unterscheidet: Sie bietet und will mehr als bindungsorientierte Erziehung. Als eine der Ersten vertritt Nicola Schmidt in Deutschland öffentlich die Meinung, dass zu einer funktionierenden Eltern-Kind-Beziehung auch ein funktionierendes Netz unterstützender Menschen gehört. In Anlehnung an unserer Jäger- und Sammler-Vergangenheit nennt sie dieses Netz ,Clan‘.

„Dieses Buch setzt auf die Stärken, die die Kleinen mit ins Leben bringen – ein wunderbarer Mutmacher“ Herbert Renz-Polster

Artgerecht spielen

„Das Spiel ist die am meisten unterschätze Fähigkeit und für unsere Entwicklung immens wichtig. Spielen ist mehr als nur Vergnügen. Im Spiel verarbeiten Kinder erlebte Situationen, erproben sich in verschiedenen Rollen, lernen soziale Verhaltensweisen und festigen Freundschaften. Was also wäre artgerechtes Spielen? (…)“

In der Schritt-für-Schritt-Anleitung im Kapitel Artgerecht bekommen Leser Ideen für das artgerechte Spielen in der Natur, in der Ja-Umgebung (einem Begriff des amerikanischen Elterncoach und Buchautor Scott Noelle), wie Kinder kooperieren, Ideen zu Gefäßen und Füllungen, Elementen, Pikler oder für das Spielen mit großen Kindern.


Steinzeitbabys im Internetzeitalter

Nicola Schmidt, auch Social Media-Expertin, öffnet den Lesern die Augen für die Gefahren des Zeitloch Internet und gibt Tipps. Kinder können z.B. depressiv werden, wenn ihre Mutter ständig am Mobiltelefon hängt – laut einer Studie leidet in Schweden bereits jedes dritte Kind nachweislich darunter, dass Mama lieber über den Touchscreen Babyfotos verschickt, als ihrem Kind in die Augen zu sehen. Und auch wenn uns dies alles eigentlich klar ist, ist es sehr hilfreich neue Anregungen zu bekommen und erinnert zu werden: Handy- und Social-Media-Zeiten sollten am besten nur auf die Zeit während des Mittagsschlafs – wenn Mütter nicht selbst mitschlafen möchten.

NicolaSchmidt
Das Buch bündelt viele Jahre Selbsterfahrung und brilliert mit Recherchetalent der Wissenschaftsjournalistin Nicola Schmidt. Aus dem wissenschaftlichen Informationswust filtert Nicola klare Informationen und gibt Schritt-für-Schritt-Anleitungen, denen jeder folgen kann. Sie hat sich auf die Suche begeben, wie wir Babys so begleiten, wie es der Natur entspricht. Nicola ist außerdem Bloggerin und Mitbegründerin des artgerecht-Projektes. Seit 20010 berät sie Eltern und bietet Fortbildungen für Fachleute und Wildnis-Camps für Familien an.

Und bitte liebe Experten der gesamten Industrialisierung rund um das Kind – dieses Buch zeigt, was Babys wirklich brauchen.

> Video mit Nicola Schmidt
> Kösel-Verlag
www.nicolaschmidt.de

Text: Katharina Wyss

2 Kommentare

  1. Cordula Reuther sagt

    Was gehört zu einer Eltern-Kind-Beziehung dazu?

    Die Antwort :

    •Eine (möglichst) natürliche Geburt

    •Stillen und Füttern nach Bedarf

    •Babygerechtes Tragen

    •Windelfreie Sauberkeitserziehung

    •Schlafen im Familienbett

    •Ein enger Kontakt zur Natur

    •Bindung und Geborgenheit

    P, S .

    Jedes glückliche Kind macht die Welt zu einem besseren Ort!
    Das kann ich so unterstreichen .

    DANKE liebe Nicola Schmidt .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.