News
Schreibe einen Kommentar

Cool, grün & fair baden gehen

Bikini _dblau-_StreifenWieso grüne Badesachen? Was ich auf meiner Haut trage nimmt auch Einfluss auf meine Gesundheit. Die Herstellung eines sexy Bikinis oder Badeanzuges wiederum hat Einfluss auf den Zustand unserer Umwelt und natürlich auch auf den Gesundheitszustand aller Beteiligten.

Kirsten Brodde, Autorin von “Saubere Sachen“, ist nicht nur Expertin auf diesem Gebiet und Greenpeace-Aktivistin – sie hat auch einen wertvollen Blog. Hier haben wir bestens recherchierte Einkaufstipps gefunden. Zehn Labels werden vorgestellt, die Badeanzüge und Bikinis nachhaltig produzieren.
ea-seaware-de
Originell: Häkelbikinis gibts bei ea-seawaer.de – sie trocknen erstaunlich schnell! Die Häkelbikinis sind in Handarbeit von Berlinerinnen angefertigt. Alle Strickmodelle werden im Erzgebirge produziert und in Berlin mit handgearbeiteten Details verziert. Ein schnell trocknendes Garn, welches in Zusammenarbeit mit dem Textilinstitut Denkendorf in Baden-Württemberg entwickelt wurde, garantiert die Schwimmtauglichkeit.
Einige der Labels produzieren auch wunderschöne “organic“ & fair- zertifizierte Unterwäsche.
www.kirstinbrodde.de

Zusätzlich für euch entdeckt: www.sexyandfair.de und www.odinasurf.com. Dann ab ins Wasser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.