Entspannung, Meditation, News
Schreibe einen Kommentar

Studie belegt: Meditation hilft auch als Therapie


Die westliche Wissenschaft basiert auf Beweisen durch Studien. Die erfolgreichere Heilwirkung durch Meditation, anstelle von Antidepressiva, kann jetzt im Fall von Depressionspatienten schlüssig belegt werden: “Meditation könnte in der Behandlung von Depressionen vergleichsweise wirksam sein wie die Behandlung mit Antidepressiva. Diese Schlüsse legt eine Studie der Universität Oxford nahe, bei der 424 an Depressionen Erkrankte untersucht wurden. Aufgeteilt in zwei Gruppen, erhielt die Hälfte der Probanden Antidepressiva, die andere Hälfte wurde mit Achtsamkeitsbasierter Kognitiver Therapie behandelt.
Sie absolvierten acht Gruppensitzungen und sollten jeden Tag zusätzlich zu Hause Übungen absolvieren. Über einen Zeitraum von zwei Jahren wurden die Studienteilnehmer regelmäßig zu ihrer Gemütsverfassung befragt. Dabei zeigte sich bei den Teilnehmern der Meditations-Therapie eine Rückfallquote von 44 Prozent, bei denen, die mit Antidepressiva behandelt worden waren, lag diese bei 47 Prozent.”

> Meditationsangebote unserer Mitglieder.

Quelle: KarmaKonsum/Augsburger Allgemeine
.


Foto © Katharina Wyss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.