Allgemein
Kommentare 1

Wege nach Innen – die Hawaiianische Massage

Hawaiianische Massage Bild_Blog

Der Winter naht und wir wenden uns wieder mehr nach Innen. Fragen, Klärungen, neue Etappen in unserem Leben stehen an oder Sie wollen sich einfach eine Auszeit gönnen und ganzheitlich verwöhnen lassen. Eine gute Gelegenheit, die Lomi Lomi Nui Massage mit Ute Baacke kennenzulernen.

Was ist Lomi Lomi Nui?
Lomi Lomi Nui ist eine Massageform aus Hawaii, die sowohl entspannende und harmonisierende als auch zutiefst transformative Wirkungen vereint. Ursprünglich eingebettet in ein Ritual aus Gebet, Gesang und Tanz kann die Massage zur Vorbereitung auf einen neuen Lebensabschnitt oder zur Klärung und Heilung von inneren und äußeren Konflikten angewendet werden. Massiert wird der ganze Körper in meist langen fliessenden Massagestrichen in wechselnder Geschwindigkeit mit duftendem Öl und begleitet von schöner Musik. Intensive Gelenkarbeit und Dehnungen sind ebenso Bestandteil, wie Massage von Kopf, Gesicht und Nacken. Innere Organe und tiefere Muskelschichten werden sanft berührt und gelockert. Ein tiefes sich Einlassen und Loslassen wird ermöglicht. >mehr

Für wen ist Lomi Lomi Nui?
Für alle, die sich eine Auszeit gönnen und sich mal ausführlich verwöhnen lassen wollen. Für alle, die wieder mit ihren ureigensten Wissen und Kraft in Verbindung kommen möchten. Empfehlenswert auch für Frauen, die gerade ein Kind auf die Welt gebracht haben und Erholung und liebevolle Zuwendung für sich brauchen. Und insbesondere für Menschen, die Loslassen möchten, die vor einer besonderen Herausforderung, einem neuen Lebensabschnitt oder auch einem Abschied stehen.

Welche Wirkungen hat Lomi Lomi Nui?

Auf der körperlichen Ebene:

  • Entgiftung durch die Wirkung des Öls und der Streichtechniken
  • Muskellockerung und -dehnung
  • Öffnung der Gelenke
  • Hautpflege und -straffung

Auf der seelischen Ebene:

  • loslassen, verzeihen, neu bewerten von alten Verletzungen und Verspannungen
  • Gefühl von Verbundenheit mit dem eigenen inneren Wissen
  • Selbstliebe

Auf der geistigen Ebene:

  • Fokussierung auf die eigenen Ziele
  • Neuausrichtung
  • Visionieren

Insgesamt:

  • Gefühl des Neugeborenseins, des umfassend berührtseins
  • Tiefe Dankbarkeit sich selbst und allem was ist gegenüber

Wie kann ich mich vorbereiten? Was muss ich mitbringen?
Es ist empfehlenswert genügend Zeit einzuplanen. Die Massagezeit beträgt ca. 120 Minuten. Plane mindestens 3 besser 4 Stunden ein, damit im Anschluss genügend Zeit zum nachspüren und integrieren bleibt. Mitzubringen brauchst du nur persönliche Dusch-und Kosmetiksachen, wie Haarbürste, Shampoo und Badeschuhe. Allergien auf bestimmte Öl oder Ölbestandteile und besondere Musikwünsche bitte vorher abklären. Bitte möglichst eine Stunde vor der Massage nichts mehr essen. Wer möchte, kann sich Gedanken zu folgenden Fragen machen: Was möchte ich loslassen? Was dient mir nicht mehr in meinem Leben? Ist das überhaupt möglich? Wie soll mein Leben aussehen? Was möchte ich einladen?

Was ist im Anschluss an eine Lomi Lomi Nui Massage zu beachten?

Optimal ist es einige Zeit zum Nachruhen einzuplanen. Der Körper braucht oft einige Zeit um das Erlebte zu integrieren. Du kannst auftauchende Gedanken und Empfindungen beobachten und vielleicht erleben, wie neue Perspektiven sich eröffnen… Eventuell kannst du in die Dampfsauna oder Schwimmen gehen. Wichtig ist es viel Wasser zu trinken, damit gelöste Schlacken und Giftstoffe ausgespült werden können. Das Öl kann je nach Empfinden auf Haut und Haar gelassen oder auch mit einem milden Shampoo oder Lavaerde abgeduscht werden.

Kosten?
130 € in Pankow und in Charlottenburg (inklusive Sauna-Tageskarte im Spirit Yoga Spa) // Rabatt für Buchung von mehren Massagen am selben Tag.

> Portrait von Ute Baacke

Foto © Ute Baacke

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.