News, Qigong
Schreibe einen Kommentar

Wirbelsäulen-Qigong

Die Wirbelsäule ist die zentrale Achse unseres Körpers. Hier liegt ein Schlüssel für Gesundheit und Wohlbefinden. Durch diese alte, von ihrem Ursprung her tibetisch-chinesische Qigong Form können auch starke Blockierungen auf sanfte Weise langfristig aufgelöst werden. Weiche Bewegungen der Wirbelsäule in klaren Bewegungsachsen aktivieren und vermehren die Energie im gesamten Körper. Auch alle inneren Körperstrukturen wie z.B. Gelenke und Organe sind an diesem Prozess beteiligt. Jeden Montag Abend laden Chris Saleski und Bernd Monecke zum Trainingskurs des Wirbelsäulen-Qigong in den Prenzlauer Berg ein. Auf der Grundlage von Entspannung wird Qigong sowohl von gesunden Menschen praktiziert, als auch zur Unterstu?tzung bei akuten und chronischen Erkrankungen aller Art. Durch die Variationsbreite der Ausgangsstellungen und Körperhaltungen kann Qigong in jedem Alter und jeder körperlichen Verfassung gelernt und geübt werden.

Kurs: Montag 18-19.15 Uhr, Gesundheitszentrum Ryke 37, 10405 Berlin
Organisation und Kursleitung: Chris Saleski, Tel. (030) 618 56 87 und Bernd Monecke (030) 47 37 46 68

Qigong: ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Die unterschiedlichen Stilarten des Qigong sind zum Teil neue Entwicklungen, die auf auf jahrtausendealten Traditionen basieren. Die Gesundheitsübungen fördern die Anreicherung und Harmonisierung des Qi (Lebensenergie). Sie tragen zur Stabilisierung des Energiehaushaltes des Körpers bei und wirken damit vorbeugend und dienen ebenso der Unterstützung zur Behandlung von Krankheiten.

Filmtipp: Qi – Auf den Spuren Chinesischer Heilkunst. Von Solveig Klaßen. Gesehen im „Kino am Ufer“ in Berlin-Wedding.
www.kino-am-ufer.de
www.lichtblick-film.de/filme/filme/produktionen/2008_qi.php#

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.